Kräftemessen der Märkte

Mit Ausnahme des Spotmarktes steigen alle betrachteten Märkte, neben wirtschaftlichen und technischen Einflussgrößen ergab sich ebenfalls ein wesentlicher Hebel aus der Politik. Wirtschaftsstaatssekretär Rainer Baake legte einen Handlungskatalog für die nächste Bundesregierung für die Sektoren Verkehr, Gebäude und Energiewirtschaft vor. Dort wird die Stilllegung von Stein- und Braunkohlekraftwerken in der Höhe von 25 GW vorgesehen, dies würde 50% der heutigen Kapazitäten betreffen. Weitere Themen sind die Ausweitung der Ausschreibungen für erneuerbare Energien, Netzausbau auf allen Ebenen sowie Veränderungen von Steuern und Abgaben für Energieendkunden. Hintergrund ist die Erreichung der Pariser Klimaschutzziele. Handlungsbedarf ergibt sich ebenfalls aus einer Analyse von Agora Energiewende, diese prognostiziert eine Reduktion von Treibhausgasemissionen von 31% statt 40% im Zeitraum 1990 bis 2020.